Wärmeübergabe

Es gibt viele gute Gründe für die Modernisierung mit Flächenheizungen. Kosten reduzieren, Ressourcen schonen und das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima genießen.

Die Sanierung einer Immobilie lohnt sich jetzt ganz besonders, denn seit Beginn des Jahres beteiligt sich der Staat mit deutlich angehobenen Fördermitteln. Im Heizungsbereich können sich die Zuschüsse für einzelne Maßnahmen zum Beispiel auf bis zu 50 Prozent summieren. Grundlage ist die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Beantragt werden die Sanierungs-Einzelmaßnahmen weiterhin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Die neue BEG soll Immobilienbesitzern noch mehr Anreize geben, in die Energieeffizienz ihrer Gebäude zu investieren. Die Bundesregierung setzt dabei weiterhin auf den Heizungsbereich und bewilligt attraktive Zuschüsse. Voraussetzung für eine Förderung ist jedoch ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage.

Heiz-Flächen

Neben den klassischen Heizkörpern bieten wir mit verschiedenen Systemen zur Fußbodenheizung eine perfekte Alternative für die unsichtbare Wärme aus dem Boden. Egal ob Sie neu bauen oder einen Altbau renovieren: Flächenheizungen überzeugen und werden in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen.

Hydraulischer Abgleich

Der Begriff des hydraulischen Abgleichs ist vielen nicht bekannt und dennoch stellt er eines der größten Probleme der Heizungsanlagen in Deutschland dar. Fehlt ein hydraulischer Abgleich oder wurde er nicht korrekt ausgeführt, dann sind die einzelnen Systemkomponenten der Heizung nicht aufeinander abgestimmt. Die Folge: Die eingestellten Temperaturwerte können nicht eingehalten werden und die Räume überhitzen oder werden erst nach langer Vorlaufzeit warm. Aus diesen Gründen ist ein hydraulischer Abgleich Pflicht.

Smart Control

Eine sehr komfortable Lösung bietet die Einzelraumregelung „Fonterra Smart Control“ von Viega. Sie garantiert einen permanenten, vollautomatischen hydraulischen Abgleich sowie eine einfache Steuerung der Raumtemperatur und ihr Einbau wird zudem durch das BAFA gefördert.

„Fonterra Smart Control“ passt die Fußbodenheizung stets an die individuellen Lebensgewohnheiten und Wünsche an. Fensterlüftung oder intensive Sonneneinstrahlung sind beispielsweise Einflüsse, die das intelligente System sofort bemerkt und entsprechend reagiert. Aber auch, wenn ein Teppich nachträglich ausgelegt oder der Bodenbelag gewechselt wird. „Fonterra Smart Control“ stellt also immer nur so viel Energie zur Verfügung, wie für die individuelle Wohlfühltemperatur notwendig ist und spart dabei als willkommener Nebeneffekt bis zu 20 Prozent an Energiekosten ein.

SMART APP

Fonterra Smart Control ist eine völlig neue Art der Einzelraumregelung in der Flächentemperierung, welche sogar den gesetzlich geforderten hydraulischen Abgleich vollautomatisch vornimmt und für permanent optimal abgeglichene Wärmeverteilsysteme sorgt.

Nicht minder komfortabel ist bei „Fonterra Smart Control“ die einfache Steuerung der Raumtemperatur und weiterer Parameter per Bediensoftware über das Internet. Bereits von unterwegs kann so zum Beispiel die Wunschtemperatur eingestellt werden. Ebenfalls möglich ist eine Sprachsteuerung über Amazon Alexa® * oder Google Assistant.